Zufallsbild

batch_DSC_5431.jpg

Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Termine

26.10.2019
18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Gruppenübung
27.10.2019
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Messe für Verkehrsopfer- Dolina
31.10.2019
18:00 Uhr - 23:00 Uhr
Maronifest
02.11.2019
09:30 Uhr - 11:00 Uhr
Zugsübung
15.11.2019
00:00 Uhr
ÖFAST
15.11.2019
00:00 Uhr
ÖFAST
15.11.2019
00:00 Uhr
ÖFAST

Unwetterwarnung

Unwetterwarnungen für Österreich

Die Retter von Morgen - Feuerwehrjugendwochenende 2019

Vom 24. – 25. August 2019 zogen über 21 Jugendlichen mit Schlafsack und Matte ins Feuerwehrhaus ein, um ein aufregendes Feuerwehrwochenende zu erleben. 40 Stunden Kameradschaft, Spiel und Spaß, Ausbildung, Action und Einsatzübungen standen am Wochenendprogramm der Feuerwehrjugendlichen.

Bereits um 08:00 Uhr in der Früh starteten die Jungflorianis aus Poggersdorf mit einer Radtour in ihr Feuerwehrjugendwochenende. Die Vorfreude war riesengroß. Obwohl zirka bei der Hälfte der Strecke in Richtung des Badesee Ressnig plötzlich das Wetter umschlug und es zu regnen begann, beschlossen die Jugendlichen mit ihren Betreuern trotz aufkommenden Regen die Radtour fortzusetzen und eine Alternativroute zu nehmen. Ein wenig nass und verschwitzt, jedoch voller Freude, Begeisterung und Stolz trafen die sportlichen Jugendlichen dann gegen 12:30 Uhr wieder im Rüsthaus ein. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde alles für einen lustigen Spielenachmittag hergerichtet. Gegen Spätnachmittag ging es aufgrund einer Wetterbesserung für die Jugendlichen dann doch noch zu einem nahegelegenen Badesee. Den Abschluss des ersten Tages bildeten ein leckeres Abendessen und ein spannender Filmabend.

Der nächste Tag begann bereits um 07:00 Uhr. Bevor mit den geplanten unterschiedlichen feuerwehrbezogenen Übungen gestartet wurde, stand zunächst Morgensport am Programm. Gestärkt vom anschließenden reichhaltigen Frühstück ging es zu den ersten Feuerwehrjugendübungen.
Ein Höhepunkt davon war eine technische Einsatzübung, im Zuge dessen die Feuerwehrjugendmitglieder, die zuvor in kleinen Gruppen erlernten Erste-Hilfe-Maßnahmen und notwendigen Tätigkeiten zur Unfallabsicherung selbstständig anwenden konnten. „Verkehrsunfall mit mindestens einer verletzten Person“, lautete die Einsatzmeldung. Schnell wurden die Fahrzeuge besetzt und zum Einsatzort ausgerückt. Professionell wurden alle Szenarien von den Jugendlichen abgearbeitet. Nach einer kurzen Nachbesprechung konnten alle wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und sich in einer kurzen Mittagspause ein wenig stärken.
In Anschluss ging es zur nächsten Übung nahe der Gurk. Übungsannahme war ein Wiesenbrand, den es von den Jugendlichen zu löschen galt. Nach erfolgreicher fiktiver Brandbekämpfung und einem kurzen Theorieteil, in dem das Thema „Funken im Feuerwehrdienst“ besprochen wurde, griffen die Feuerwehrjugendmitglieder selbst zum Handfunkgerät. In kleinen Gruppen konnte in Teamarbeit verschiedenste Funksprüche und Übungsbeispiele abgearbeitet werden.
Wieder im Rüsthaus eingerückt galt es für die Jugendlichen unterschiedliche knifflige Aufgaben in Form eines Stationenbetriebs zu lösen. Auch hier gab es wieder viel zu lachen!
Zum Ausklang eines tollen, abwechslungsreichen Wochenendes, wurde gegen Abend noch einmal gemeinsam gegrillt und gegessen, bevor sich alle Mitglieder der Feuerwehrjugend wieder auf dem Heimweg machten.