Zufallsbild

batch_DSC02928.jpg

Kalender

April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Termine

17.04.2020
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Gruppenübung
24.04.2020
00:00 Uhr
Abschnittsübung
25.04.2020
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Rüsthausinspektion

Unwetterwarnung

Unwetterwarnungen für Österreich

Bronze für die Feuerwehrjugend Poggersdorf bei der Landesmeisterschaft 2018

Bronze für die Feuerwehrjugend Poggersdorf bei der Landesmeisterschaft 2018

Insgesamt 52 Bewerbsgruppen der Aktiven und 650 Feuerwehrjugendmitglieder traten am 30. Juni 2018 bei der Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren in der Villacher-Alpenarena an. Die Feuerwehrjugend Poggersdorf nahm dabei mit insgesamt 20 Jugendlichen im Gruppen- und Einzelbewerb teil. Voller Eifer und Tatendrang machten sich die Jugendlichen am frühen Morgen auf den Weg nach Villach, um bei den einzelnen Bewerben ihr Geschick und Können unter Beweis zu stellen.

Im Gruppenbewerb Bronze, der nach einer Feuerwehrhindernisübung auch einen Staffellauf beinhaltet, konnten sich die Jugendmitglieder mit einem fehlerfreien Bewerbsdurchlauf den hervorragenden 3. Platz sichern und somit das begehrte bronzene Strahlrohr erkämpfen. Doch auch in der Kategorie Silber und bei den Einzelbewerben erzielten die Jugendmitglieder der FF-Poggersdorf lobenswerte Platzierungen, sodass alle angetretenen Jugendlichen mit dem jeweiligen Leistungsabzeichen ausgezeichnet werden konnten.

Als kleine Belohnung für das wochenlange, intensive Training und den großartigen Leistungen wurde die gesamte Jugendgruppe nach dem Bewerbsgeschehen vom Bürgermeister Arnold Marbek zu einem gemeinsamen Mittagessen ins Racer´s Restaurant eingeladen. Die restliche Zeit bis zur Siegerehrung wurde anschließend an einem gemütlichen Plätzchen an der nahegelegenen Gail, die auch für eine tolle Abkühlung unter den Jugendlichen sorgte, überbrückt.

Doch nicht nur der Feuerwehrnachwuchs der FF-Poggersdorf war bei den diesjährigen Landesmeisterschaften stark vertreten, sondern auch eine Gruppe der Aktiven konnte sich in der Wertungsklasse Silber A für den Bewerb qualifizieren und sich einem spannenden, aber fairen Wettkampf mit den besten Bewerbsgruppen Kärntens stellen.