Zufallsbild

DSC_0184.jpg

Kalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

Termine

Keine Termine

Unwetterwarnung

Unwetterwarnungen für Österreich

Bergung einer verletzten Person

Bergung einer verletzten Person in
Pubersdorf

Am Samstag, den 1. August 2015, wurden die Kameraden der FF-Poggersdorf um 09:17 Uhr zu einem technischen Einsatz auf einer Baustelle in Pubersdorf alarmiert. Ein gelernter Zimmermann verletzte sich so schwer am Fuß, sodass dieser von den freiwilligen Kameraden der FF-Poggersdorf vom Dach geborgen werden musste.
Anwesende Einsatzkräfte: FF-Poggersdorf, First Responder Christoph Arnesch, Rettung, Notarzt, Polizei

Technischer Einsatz 15.06.2015

Technischer Einsatz

Im Zuge einer stillen Alarmierung, am 15.06.2015 um 11:30 Uhr rückten die Kameraden der FF-Poggersdorf zu einem technischen Einsatz aus. Einem Holzlastwagen ist aufgrund einer Notbremsung die gesamte Ladung vorgerutscht. Folglich mussten überstehende Holzstämme durch die freiwilligen Helfer mit der Motorsäge abgeschnitten werden, um ein Weiterfahren bis zu einem Schotterparkplatz, an dem der LKW-Fahrer die Ladung wieder neu aufladen und sichern konnte, ermöglichen zu können. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Geschrieben von Helmut Kulterer

Verkehrsunfall auf der A2 Richtung Wien am 11.06.2015 

Weiterer Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn am 11. Juni 2015

Innerhalb von zwei Tagen wurde die FF-Poggersdorf am 11. Juni 2015 zum dritten mal durch die Landesalarm und Warnzentrale alarmiert.
Um 4 Uhr Früh, fuhr ein 18-jähriger Pkw-Lenker aus Lind im Drautal auf der Südautobahn in Richtung Wien. In der Kreuzergegend verlor er aus bisher unbekannter Ursache die Herrschaft über sein Auto samt Anhänger. Er kam mit dem Gespann ins Schleudern, stieß vorerst auf der rechten Seite gegen Leiteinrichtungen und dann links gegen die Betonleitwand und kippte damit um. Der Pkw und der Anhänger, der sich vom Auto gelöst hatte, kamen seitwärts auf der Überholspur zum Liegen. Der 18-Jährige blieb unverletzt, sein 17-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Lind, musste nach ärztlicher Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Quelle: Kleine Zeitung (Zugriff am: 11.06.2015 um 09:16 Uhr)

Verkehrsunfall auf der Südautobahn Richtung Italien

Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn
Fahrtrichtung Italien

Alarmierung: 10. Juni 2015 um 18:27 Uhr

Tank Poggersdorf rückte direkt von einer Hallenreinigung zum Einsatzort aus. Am Unfallort angekommen wurde deutlich, dass sich ein PKW aus noch bislang unbekannter Ursache überschlug. Zum Glück konnte sich der Fahrer des Unfallfahrzeuges, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, selbst aus dem Unfallwrack befreien. Während die Freiwillige Feuerwehr Völkermarkt noch am Einsatzort auf die Unfallstellenfreigabe wartete, konnte die FF-Poggersdorf bereits nach einer halben Stunde wieder ins Rüsthaus einrücken. 

Geschrieben von Helmut Kulterer

19. Februar 2015 - Menschenrettung

Am 19.02. 2015 wurde die FF-Poggersdorf gleich 2 mal alamiert. Um 13:46 wurden die Einsatzkräfte mit einem stillen Alarm ins Gemeindegebiet zu einer Menschenrettung gerufen. Die Frau wollte beim Spazieren gehen die Gurk überqueren. Als sie kurz Rast machte, bemerkte sie nicht, dass die Schleuse vom E-Werk geöffnet wurde und so ihr durch den Wasseranstieg das weitere Überqueren verhindert wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das E-Werk Rain (STW Klagenfurt) telefonisch informiert die Schleuse wieder zu schließen und die Frau konnte den Fluss durch Hilfe von Kameraden unbeschadet überqueren.

 

Geschrieben von Sandra Träger

2014

Schwerer Verkehrsunfall in Pirk

Am 25. November 2014 um 14:15 Uhr kam es in Pirk bei Grafenstein zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Pkws und einem Lkw. Beim Eintreffen der Feuerwehr Poggersdorf und Grafenstein musste festgestellt werden, dass eine verunfallte Person noch im PKW eingeklemmt war. Daraufhin wurde die verletzte Person mittels schwerem Bergegerät geborgen und dem Rettungshubschrauber übergeben.

Geschrieben von Georg Illgoutz

Technischer Einsatz - Krebsenbach

Ein im Krebsenbach verhedderter Maschendrahtzaun verhinderte am Freitag den 01.11.2014 den Wasserdurchfluss, weshalb es gegen 05:40 Uhr zu einer Überflutung in der Kreuzergegend-Ost kam. Elf freiwillige Helfer der FF-Poggerdorf zogen nach ausreichender Erkundung letztendlich den Zaun mit Hilfe des Tankwagens aus dem Bach und konnten glücklicherweise rasch Entwarnung geben.